• Zielgruppen
  • Suche
 

Fallstudien

PlanSmart untersucht die Effektivität naturbasierter Lösungen sowie technische Alternativen, entwickelt neuartige Methoden und Technologien zur Unterstützung eines transdisziplinären Planungsprozesses und erarbeitet neue Governance- und Geschäftsmodelle zur Umsetzung. Das Arbeitsprogramm der Nachwuchsgruppe orientiert sich an transdisziplinären Forschungsprinzipien und besteht aus vier Elementen: (I) der Entwicklung eines Rahmenkonzepts für die inter- und transdisziplinäre Arbeit, (II) der Analyse von innovativen Fallstudien zu naturbasierten Lösungen, (III) der transformativen Forschung in zwei Umsetzungsprojekten, d.h. einem Demonstrations- und einem Transferprojekt  sowie (iv) der Synthese und Aufbereitung des gewonnenen Wissens in Form eines „Toolkit“ für die Planung und Realisierung naturbasierter Lösungen. 

The research program consists of four main elements:

  • Ziel der Fallstudienanalyse ist es, aus innovativen Projekten Wissen über Hemmnisse und Erfolgsfaktoren zu generieren, das sich auf die Rahmenbedingungen und die Gestaltung von Planungs- und Umsetzungsprozessen für naturbasierte Lösungen bezieht. Dafür werden  im Sinne der Transformationsforschung Projekte der Emschergenossenschaft und eine Fallstudie in den Niederlanden analysiert.
  • Zwei Umsetzungsprojekte zielen im Sinne einer transformativen Forschung gleichzeitig auf die Weiterentwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Planung und Umsetzung naturbasierter Lösungen, die Generierung von umsetzungsrelevantem Wissen und den Anstoß von Transformationen zu resilienter Entwicklung ab. In den Umsetzungsprojekten werden Plattformen zur systematischen Beteiligung und Zusammenarbeit von Entscheidungsträgern, Stakeholdern und Experten aufgebaut (sog. SolutionLabs), in denen naturbasierte Lösungen gemeinsam identifiziert und geplant sowie neue Formen zur Finanzierung und kooperativen Implementierung entwickelt und erprobt werden.
  • Darüber hinaus wird die Übertragbarkeit der Lösungspläne und Realisierungskonzepte auf andere Bedingungen im Transferprojekt erprobt und erweitert. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in das Handbuch ein, das die Nutzung der erarbeiteten Konzepte für andere Regionen mit ähnlichen Problemen erleichtert.