Personen
Jennifer Henze

Personen

Jennifer Henze
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Jennifer Henze
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Zur Person

    Jennifer Henze besitzt einen Master in Wissenschaft und Gesellschaft (M.A.) und absolvierte ihren Bachelor in Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover. Als studentische Hilfskraft sammelte sie Erfahrungen im Bereich der Planung von Forschungsprojekten und spezifisches Wissen über die Vielzahl von qualitativen und quantitativen Methoden zur Datenerhebung und -auswertung. Ihre Masterarbeit verfasste sie in einem qualitativen Projekt zur Exzellenzwahrnehmung von Akademikerinnen und Akademikern. In PlanSmart fokussiert sie sich auf den Bereich Wissens-Kogenerierung im Cluster ‚Co-Design‘. Hier analysiert sie den transdisziplinären Prozess bezüglich der Rahmenbedingungen für Wissens-Kogenerierung unter Anwendung sozialwissenschaftlicher Methoden, insbesondere qualitativer Interviews, teilnehmender Beobachtungen und Gruppendiskussionen.

     

    Arbeitsgebiete

    • Nachwuchsforschungsgruppe PlanSmart
    • Transdisziplinarität, transdisziplinäre Forschung
    • partizipative Planungsprozesse
    • qualitative Erhebungs- und Auswertungsmethoden
    • Naturbasierte Lösungen für Flussmanagement

     

     

PUBLIKATIONEN

Albert, C., Schröter, B., Haase, D., Brillinger, M., Henze, J., Herrmann, S., Gottwald, S., Guerrero, P., Nicolas, C. & Matzdorf, B. (2019): Addressing societal challenges through nature-based solutions: How can landscape planning and governance research contribute? In: Landscape and Urban Planning 182: 12-21.

Henze, J., Schröter, B. & Albert, C. (2018): Knowing Me, Knowing You - Capturing Different Knowledge Systems for River Landscape Planning and Governance. In: Water 10(7): 934.

Wolffram, A. & Henze, J. (2017): Exzellenzwahrnehmung und Chancengleichheit in Berufungsverfahren: Sichtweisen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auf Bewertungspraktiken in Berufungsverfahren. In: Dahmen, J. & Thaler, A. (Hrsg.): Soziale Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung, Opladen & Farmington Hills: BudrichUniPress Ltd., S. 231-246.